Uhrzeit Atomuhr Heutiges Datum            

Kontakt  I   Impressum   I   Home

 
 

Herzlich Willkommen auf unserer Onlineseite
   

- MyTVplus LIVESTREAM -

- ANZEIGEN -

 
 

Endlich entspannter hinterm Steuer

Verbraucher wünschen sich selbstfahrende Autos vor allem für weite Strecken

(djd). Der Stau scheint einfach kein Ende zu nehmen, im Auto wird es immer wärmer und die Kinder quengeln unentwegt: Bevor die Urlaubstage endlich Entspannung bringen können, wartet auf viele eine lange Anreise mit hunderten Autobahnkilometern. Das bedeutet Stress pur. Zumindest derzeit noch, denn von neuen Technologien des automatisierten Fahrens erhoffen sich Verbraucher vor allem eines: mehr Komfort und eine spürbare Entlastung am Steuer. Das Auto der Zukunft, das dem Fahrer komplett das Steuern, Gasgeben und Bremsen abnimmt, wird vor allem für lange Strecken, etwa die Fahrt in den Urlaub, geschätzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Befragung im Auftrag von Bosch, an der Verbraucher in den sechs Ländern Deutschland, Frankreich, Japan, USA, Brasilien und China teilgenommen haben.

Die Landschaft genießen oder mit der Familie kommunizieren

Einfach mal abschalten, aus dem Fenster schauen und die Landschaft genießen: So stellt sich die Mehrheit die Alternative zur permanenten Konzentration hinterm Steuer vor. Immerhin 63 Prozent aller Befragten würden die Zeit im selbstfahrenden Modus gerne auf diese Weise verbringen. Ebenso wichtig ist es den Befragten, dank des autonomen Fahrens mehr Zeit für Gespräche und damit für die Mitfahrer zu haben. "Wenn der Fahrer nicht permanent den Verkehr, gerade auf dichten Autobahnen oder gar im Stau, im Auge haben muss, bleibt mehr Zeit für Kommunikation oder auch ein Spiel mit der Familie - das bedeutet Komfort und gibt schon der Fahrt zum Urlaubsort einen entspannenden Charakter", unterstreicht Gerhard Steiger, Vorsitzender des Bosch Geschäftsbereichs Chassis Systems Control. Bis diese Vorstellung Realität wird, sei es nur noch eine Frage von Jahren: Teilautomatisierte Fahrfunktionen seien schon heute in vielen Automodellen verfügbar, das hochautomatisierte Fahren befinde sich in der Erprobung.

Ranking der Fahrhilfen

Die Mehrheit der Befragten erwartet eine Entlastung und mehr Sicherheit in vielen alltäglichen Situationen. Auf die Frage "Wann würden Sie das Auto selbst fahren lassen?" antworteten knapp zwei Drittel der Verbraucher mit langen Strecken oder dem Weg in den Urlaub. Die Umfrage ergibt zudem ein interessantes Ranking der gewünschten automatisierten Fahraufgaben: Das Einparken wird dabei besonders oft genannt, ebenso die selbsttätige Parkplatzsuche in Innenstädten sowie das komfortable Weiterkommen im Stau.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
- Anzeigen -
       
  Kontakt Programm
  Impressum Partner  
  AGB Anfahrt